SEITZ

Aktuelles rund um die Firma SEITZ


Immer auf dem Laufenden bleiben, mit aktuellen Informationen aus der professionellen Textilpflege. Nutzen Sie diesen Service und schauen Sie öfter mal vorbei

Imprägnierung in der professionellen Textilpflege

Für eine ganze Reihe von Textilien ist eine Imprägnierung für ihren Gebrauch notwendig. Die Bandbreite reicht dabei von Outdoorbekleidung bis zum Chemikalienschutzanzug in der Industrie.
In Teilbereichen wird auch im Haushaltsbereich eine Imprägnierung von Textilien durchgeführt, jedoch hat die Imprägnierung im Fachbetrieb der Textilreinigung eine Reihe von nennenswerten Vorteilen:

  • sichere Handhabung der Imprägniermittel
  • Genaue Dosierung und gleichmäßiger Auftrag der Mittel auf die Textilien
  • Durch einen definierten Spülprozess wird die Grundlage für das Aufziehen der Imprägniermittel auf die Textilfasern gelegt
  • Durch definierte Trockenbedingungen mit Zeit und Temperatur erfolgt eine optimale Kondensierung und Vernetzung des Imprägniermittels. Dadurch wird das Maximum an Schutz vor Nässe und anderen Flüssigkeiten erreicht.
  • bei Imprägnierung im Lösemittel erfolgt kein Eintrag der Wirkstoffe in die Umwelt

 

Es gibt Imprägniermittel für den Einsatz in Lösemitteln (Per, KWL, Intense) als auch in Wasser. Der überwiegende Anteil an Textilien wird heute in der gewerblichen Textilpflege im wässrigen Medium imprägniert.
Für die Bearbeitung im Lösemittel bietet Seitz die folgenden Imprägniermittel an:
Für den Einsatz in Per und intense®:   Cetox KWI
Für den Einsatz in KWL:   Cetox Perfekt

Für die Bearbeitung im wässrigen Medium - Nassreinigung bietet Seitz die Produkte
Aquastop FC   Wasser- und Chemikalienabweisende Ausrüstung auf Basis Fluorcarbon C6
Aquastop   Wasserabweisende Ausrüstung auf Basis Paraffin
AuqaShield FF   Fluorfreie wasserabweisende permanente Ausrüstung

Für die Imprägnierung in der professionellen Wäscherei bietet Seitz die Produkte
Viva Protect   Wasser- und Chemikalienabweisende Ausrüstung auf Basis Fluorcarbon´C6
Viva Protect LT   Wasser- und Chemikalienabweisende Ausrüstung die bereits bei niedrigen Temperaturen eine Schutzwirkung entfaltet. D.h. bereits ab Raumtemperatur

Für PSA-Textilien die z.B. im Bereich der Feuerwehr oder der Chemischen Industrie eingesetzt werden ist sowohl die wasserabweisende, wie auch die chemikalienabweisende Ausrüstung notwendig. Ausreichende Werte bei beiden Eigenschaften werden bis heute nur durch Imprägniermittel auf Basis Fluorcarbon C8 erzielt. Seitz bietet für diesen Einsatzzweck das Produkt Chemprotect FC an.