SEITZ

Aktuelles rund um die Firma SEITZ


Immer auf dem Laufenden bleiben, mit aktuellen Informationen aus der professionellen Textilpflege. Nutzen Sie diesen Service und schauen Sie öfter mal vorbei

Individuelle Lösungen: Detachiermittel für Profis von SEITZ

Professionelle Wäschereien sehen sich bei der Reinigung von Textilien oft mit der Herausforderung konfrontiert, hartnäckige Flecken effektiv und schonend aus sensiblen oder mit aufwändigen Applikationen besetzten Kleidungsstücken zu lösen. Verschiedene Verfleckungen und unterschiedliche Farben und Gewebearten – das macht normalerweise eine eingehende Prüfung und Vorsortierung der Wäschestücke unumgänglich. Das vielseitige Detachiermittelsortiment von SEITZ löst dieses Problem und ermöglicht eine einfache, schnelle und umfassende Fleckentfernung.

Großes und kleines Sortiment für alle Flecken- und Gewebearten
 
Die Experten von SEITZ, dem international führenden Unternehmen im Bereich der professionellen Reinigung, Hygiene und Desinfektion, entwickelten in den firmeneigenen Laboren unterschiedliche Detachiermittel, mit denen man auf jede Fleckenart effektiv reagieren kann, ohne das Gewebe zu schädigen. Das große Detachier­mittel­sortiment besteht aus einem 7-er Set, in dem alle Lösungen einfach an unterschiedlich farbigen Flaschen zu unterscheiden sind. Das kleine Detachiermittelsortiment von SEITZ besteht aus drei Mitteln und ist auf das jeweilige Lösemittel abgestimmt. Die Detachiermittel der Sets lassen sich bedenkenlos miteinander kombinieren und können leicht in der Vordetachur in Perchlorethylen sowie in der Nachdetachur mit Wasser oder mit der Dampfpistole ausgespült werden. Mit diesem starken Gespann lassen sich mit geringem Aufwand wasser- und lösemittellösliche sowie tannin-gerbstoffhaltige und blut- und eiweißhaltige Verfleckungen behandeln. Auch Fett-, Lack- und Farbflecken verlieren mit den Detachiermitteln von SEITZ ihren Schrecken. Trotz der hohen Verträglichkeit mit allen Gewebearten empfiehlt es sich bei empfindlichen Textilien, Färbungen und Drucken vor dem Einsatz des Detachiermittels eine Probe am Saum des Kleidungsstücks durchzuführen. Damit geht man auf Nummer sicher, dass es zu keinen Verfärbungen oder sonstigen unerwünschten Reaktionen kommt.

Spezialdetachiermittel bei hartnäckigen Flecksubstanzen
 
Bei manchen Verfleckungen ist es notwenidig, spezielle Detachiermittel einzusetzen, um die Flecken aus den Textilien zu lösen oder zu bleichen. Auch hierfür hat SEITZ drei passende Lösungen im Sortiment: Das Oxydationsbleichmittel Blankotex ist die erste Wahl, wenn das Wäschestück bei Tinten- oder Farbstoffflecken behandelt werden muss. Blankotex beseitigt bleichbare Verfleckungen, greift allerdings fixierte Einfärbungen nicht an. Die Anwendung ist sehr einfach: Blankotex in heißem Wasser lösen und auf den Fleck aufbringen. In einer geringen Dosierung von nur 2-3g pro Liter Wasser können auch leichte Vergilbungen gebleicht werden. Nach der Behandlung genügt es, das Bleichmittel gründlich mit viel Wasser wieder auszuspülen. Die Spezialdetachiermittel Ferrol und Ferrol N hingegen lösen Rost, Grünspan und andere Metalloxide aus dem Gewebe. Bei der Behandlung ist Vorsicht geboten, da Ferrol ätzend ist und nicht mit der Haut, Augen oder mit Glas in Berührung kommen darf. Nach der Behandlung muss das Detachiermittel mit einem alkalischen Mittel neutralisiert und mit Wasser oder Dampf aus dem Gewebe gespült werden. Das dritte Spezialdetachiermittel im Bunde ist das enzymhaltige Mittel Lipasol L. Es hat eine starke Reinigungskraft bei alten Eiweiß- und Blutflecken und kann unverdünnt auf die Kleidung aufgebracht werden. Bei größeren Verfleckungen ist es ratsam, Lipasol L einem 30-40°C warmen Wasserbad hinzu zugeben. Hier empfiehlt sich je nach Stärke der Flecken eine Dosierung von 2 -5 g Lipasol L pro Liter Wasser.

Detachiermittel von SEITZ